Margaretha
[150021]
14.00EUR
inkl. MwSt. zzgl. Lieferkosten

Margareta – 20. Juli
Die romanhafte Legende berichtet, Margareta sei von ihrem Vater, einem heidnischen Priester, verstoßen worden
und habe nach erbittertem Kampf mit dem Teufel und furchtbaren Martern in der Verfolgung Diokletians (nach 300) den Tod erlitten. Im Abendland war ihr Kult schon im 7. Jh. bekannt, kam aber erst im späteren Mittelalter zur Blüte. Ihre Reliquien werden seit 1185 zu Montefiascone in der Toscana verehrt. Margareta wird zu den Vierzehn Nothelfern gerechnet und bildet mit Katharina und Barbara die Gruppe der »drei heiligen Madl«.
Margareta von Antiochien wird dargestellt als Jungfrau mit Märtyrerkrone und Palme, mit Kreuz und Drachen.
Sie ist Patronin der Bauern, Jungfrauen, Ammen, unfruchtbaren Ehefrauen und wird angerufen bei Schwergeburten, Gesichtskrankheiten, Wunden

Menge:

Copyright © 2018 Baumann - Spezialhaus für Kirchenbedarf
Powered by osCommerce
Impressum