Mechthild
[150079]
27.00EUR
inkl. MwSt. zzgl. Lieferkosten

Mechthild - 15. August
Mit zwölf Jahren erfuhr sie ihre erste Begnadung.
Ab 1250 zeichnete sie ihre mystischen Gnadenerweise auf in dem Buch »Das fließende Licht der Gottheit«.
Es ist das erste Werk der Deutschen Mystik in deutscher Sprache.
Infolge vieler Leiden und Verfolgungen begab sich Mechthild dann in das Zisterzienserinnen-Kloster Helfta,
wo sie in der Äbtissin Gertrud von Hackeborn und Gertrud von Helfta verwandte Seelen fand.
In Helfta lebte Mechthild noch zwölf Jahre. Sie starb 1282 oder 1294.
Sie wird dargestellt im Nonnengewand.

Bronze, 10 x 13 cm

Menge:

Copyright © 2018 Baumann - Spezialhaus für Kirchenbedarf
Powered by osCommerce
Impressum